Blog Image

Skippertricks - der Skipper Blog

.

Aktuelles für den Skipper

LAVRION Technischer Service

Revierinfo Griechenland Posted on 24 Aug, 2019 13:56:59

Bei technischen Problemen oder Fragen kann man Nicos vom SERVICEPOINT LAVRION kontakten: Tel. +30 693 248 6126
website http://www.servicepointlavrio.gr/en/



Griechenland – SBF See verifizieren!

Revierinfo Griechenland Posted on 20 Aug, 2019 16:53:18

In den NAUTISCHEN NACHRICHTEN findet sich in Ausgabe 2/2019 ein interessanter Hinweis: in Griechenland gilt der amtliche deutsche SBF-See nicht automatisch als anerkannt, sondern es bedarf einer Bestätigung in griechischer Sprache.
Um den damit verbundenen Schwierigkeiten bei einer eventuellen Kontrolle durch Coast Guard oder Port Police aus dem Weg zu gehen, sollte man sich bei einem Griechenland-Törn von der deutschen Botschaft in Athen eine Bestätigung besorgen, daß der SBF-See anzuerkennen ist. Diese Bestätigung wird in deutsch und griechisch ausgereicht!

Hintergrund: der SBF-See wird nur in den Mitgliedsstaaten der UNECE anerkannt, jedoch hat Griechenland dieses Abkommen nicht ratifiziert.
Daher gilt in Griechenland die Regelung:
(Zitat, gekürzt:) “Anerkannt wird eine… im Ausland ausgestellte Erlaubnis … die von einer staatlichen Stelle des Ausstellungslandes ausgestellt oder offiziell anerkannt worden ist. Der Inhaber ist bei einer Kontrolle verpflichtet, eine offizielle Übersetzung der im Ausland erworbenen Erlaubnis beizubringen, begleitet von einer Bestätigung der entsprechenden Botschaft oder konsularischen Behörde, wonach die ausstellende behördliche Stelle hierfür offizielle in dem entsprechenden Land anerkannt worden ist.(Zitat Ende)
Demzufolge müsste auch der SBF-See selbst übersetzt und beglaubigt mitgeführt werden!
Quelle: Nautische Nachrichten der Kreuzerabteilung

Soweit die Regelung zum SBF-See! Es betrifft aber IMHO auch den SKS.

Diejenigen Skipper, die bislang mit einer “kroatischen Segellizenz” in Griechenland auch chartern und/oder segeln konnten, dürften demzufolge vermutlich in Probleme geraten, denn der kroatische Segelschein gilt nur für Kroaten außerhalb Kroatiens, aber für nichtresidente Ausländer nur in kroatischen Gewässern.


Die deutsche Botschaft in Athen hat erlaubt, das Bestätigungsschreiben hier zu publizieren, Sie können es also auch von hier herunterladen und ausdrucken!
Es wird empfohlen, auch den SBF-See übersetzen und beglaubigen zu lassen und bei den Schiffspapieren mitzuführen

Der Skipper der Segelyacht SIONED hat bereits im Juni 2019 Kontakt zu griechischen Behörden gesucht und ein Schreiben in griechischer Sprache erhalten, welches ausdrücklich klarstellt, welche Führerscheine übersetzt werden müssen. Es empfiehlt sich, auch dieses Schreiben herunterzuladen und bei den Bootspapieren mitzführen – für alle Fälle.
Hier geht´s zum Dokument

Für österreichische und schweizer Segellizenzen sind entsprechende Anfragen an DEREN Auslandsvertretung zu richten – hier kann diesbezüglich keine (Rechts)Auskunft erfolgen! Danke für Ihr Verständnis!

Yachtango Yachtcharteragentur



Bootssteuer Griechenland TEPAI und DEKPA

Revierinfo Griechenland Posted on 23 Jun, 2019 18:00:21

Seit 2019 wird in Griechenland eine Bootssteuer erhoben.

Neben dem Jahrestransitlog für Eigner, die ihr Boot permanent in Griechenland haben , dem DEKPA, wird nun alljährlich eine Bootssteuer nach Bootslänge berechnet und fällig, genannt TEPAI.

Wie diese berechnet und bezahlt wird, ist leider sehr kompliziert.

Der Skipper von SIONED hat dies auf seiner website ausführlich erläutert, hier kann man es nachlesen [click]

Yachtango Yachtcharteragentur



Giftige Fische im Mittelmeer

Revierinfo Griechenland Posted on 15 Jun, 2019 16:08:20

Die griechische Port Police warnt aktuell (Juni 2019) vor dem Auftauchen eines neuen “Eindringlings” in griechische Gewässer bzw. ins Mittelmeer:

Nahe bei Aghios Fokas, an der Südostküste von Kos wurde der giftige Skorpionfisch , auch Löwenfisch genannt, gesichtet.
Wie der Name schon sagt, hat dieser äußerst gifte und schmerzhafte Stacheln, deren Gift erhebliche Vergiftungserscheinungen, allergische Schockzustände bis hinzum Tod auslösen können!

Die Port Police warnt dringend davor, diese Fische zu fangen und anzufassen.
Da diese Fische keine Feinde im Mittelmeer haben, breiten sie sich extrem schnell aus: ein Weibchen legt mehrere Millionen Eier pro Jahr. Die aggressiven Räuber vernichten die lokalen Fischbestände und sind eben auch für Menschen gefährlich!

Wenn gesichtet, bitte die Port Police dringend um schnellstmögliche Mitteilung der Position, damit sofort ausgebildete Taucher danach suchen und die bereits vorhandenen Bestände sowie deren Gelege eliminieren können!

Weitere Info dazu auf meiner website

https://www.yachtango.com/deutsch/griechenland/skorpionfisch.html

================

In diesem Zusammenhang sei ebenfalls auf die Warnung vor dem hochgiftigen Kugelfisch verwiesen, die bereits seit einigen Jahren besteht. Immer wieder kommt es zu Fängen und Sichtungen, die Gefahr ist also nicht vorüber.
Lesen Sie dazu mehr auf meiner Seite

https://www.yachtango.com/deutsch/griechenland/fugu.html

=================

Chartern Sie doch mal eine Segelyacht bei mir. Fragen Sie über meine website YACHTANGO an, was Sie suchen und ich schicke Ihnen persönlich ausgewählte Yachtangebote oder klicken Sie hier auf das Logo, um zur website von CHARTERPARTNER zu gelangen



Yachtsteuer Griechenland

Revierinfo Griechenland Posted on 12 Apr, 2019 15:44:53

Ab April/Mai 2019 soll die seit Jahren immer wieder verschobene Yachtsteuer, abgekürzt TEPAI eingehoben werden.
Hier sind die entsprechenden Regularien:
https://www.aade.gr/sites/default/files/2019-03/FAQs_enTEPAI.pdf



Vorsicht bei technischen Ausfällen in Griechenland

Revierinfo Griechenland Posted on 28 Sep, 2018 11:41:12

In Griechenland ist aktuell bei technischen Problemen Vorsicht geboten: In 2018 gab es nach Berichten zwei Fälle, in denen griechische Behörden für “offiziell” bekannt gewordene technische Probleme bei Yachten die Crews am Auslaufen gehindert hat. Als Grund wurde mangelhafte Seetüchtigkeit behauptet.
Nur durch ein technisches Gutachten zur Seetüchtigkeit wurde die Yacht wieder freigegeben.
Wer also einen Defekt hat, welcher die Yacht “seeuntüchtig” macht, z.B. Verlust des Propellers oder einen Defekt, der den Motor beeinträchtigt (Impeller, Anlasser) muss befürchten, an die Kette gelegt zu werden.
Dass Segelyachten ja zum SEGELN auch ohne Motor gebaut werden, wird hier nicht bedacht.
Man sollte also vermeiden, “offizielle” Hilfe in Anspruch nehmen zu wollen (Coast Guard, Port Police), wenn man eigene Reparaturen privat macht oder veranlasst.
(Quelle: YACHT September 2018)



Sozialversicherungspflicht für Skipper in Griechenland

Revierinfo Griechenland Posted on 16 Apr, 2018 12:43:46

Ein neues Gesetz verlangt von professionell arbeitenden Skippern, also auch von bislang illegal arbeitenden Mitsegelanbietern, dass diese sich anmelden und Sozialversicherung bezahlen:

the new law that applies in Greece from 2018 and onwards which requires
professional skippers to have social insurance in Greece we have added a
new clause to the charter contract that has to be signed by the client
upon embarkation.
The clause states: “The charterer declares that there is no
professional crew member on board who has received any form of payment
for his services and that no such person will be added to the crew
during the charter without the prior written agreement of the owner. If
the charterer acts to the contrary of this agreement any and all
penalties that arise according to the Greek law will be undertaken by
the charterer and he will be held legally responsible.”

In the event that the client has a paid skipper with him either
through you, his agent, or he brings one by himself he must inform us
before the charter begins otherwise there can be a serious penalties of
approximately 10.000€

Quelle: MG yachts Lettermail 16.4.2018



Kanal von Korinth

Revierinfo Griechenland Posted on 09 Dec, 2015 12:20:11

Die Durchfahrt durch den Kanal von Korinth ist ein beeindruckendes Erlebnis.
Es hilft, wenn man vorher bereits einige Infos hat, und erleichtert die Abwicklung vor Ort:

Im web findet man die Homepage des Kanal von Korinth Homepage Kanal von Korinth

Der Kanal ist jeden Tag 24 Std geöffnet, außer Dienstag 6-18 Uhr ist er geschlossen wegen Wartungsarbeiten

Die Durchfahrt MUSS man unbedingt ankündigen, das geht per VHF vor Ort oder vorab per email
email-Adresse controltower@aedik.gr

Einfahrt in den Kanal nur nach Genehmigung per Funk von “Canal Control“ auf VHF Kanal 11

Es werden (auf englisch oder griechisch) folgende Angaben abgefragt:

– Name der Yacht
– Nationalität des Schiffes
– Heimathafen und Registernummer
– Art des Schiffes und Material
– Name des Schiffsführers/Skippers
– Name und Anschrift des Schiffseigners
– Heimathafen
– letzter Hafen
– Zielhafen
– Maximale Breite und Länge
– Maximaler Tiefgang
– Anzahl der Crewmitglieder (Crewliste bereithalten)
– Anzahl der Passagiere
– Menge und Art einer eventuellen Ladung



Next »