Die griechische Port Police warnt aktuell (Juni 2019) vor dem Auftauchen eines neuen “Eindringlings” in griechische Gewässer bzw. ins Mittelmeer:

Nahe bei Aghios Fokas, an der Südostküste von Kos wurde der giftige Skorpionfisch , auch Löwenfisch genannt, gesichtet.
Wie der Name schon sagt, hat dieser äußerst gifte und schmerzhafte Stacheln, deren Gift erhebliche Vergiftungserscheinungen, allergische Schockzustände bis hinzum Tod auslösen können!

Die Port Police warnt dringend davor, diese Fische zu fangen und anzufassen.
Da diese Fische keine Feinde im Mittelmeer haben, breiten sie sich extrem schnell aus: ein Weibchen legt mehrere Millionen Eier pro Jahr. Die aggressiven Räuber vernichten die lokalen Fischbestände und sind eben auch für Menschen gefährlich!

Wenn gesichtet, bitte die Port Police dringend um schnellstmögliche Mitteilung der Position, damit sofort ausgebildete Taucher danach suchen und die bereits vorhandenen Bestände sowie deren Gelege eliminieren können!

Weitere Info dazu auf meiner website

https://www.yachtango.com/deutsch/griechenland/skorpionfisch.html

================

In diesem Zusammenhang sei ebenfalls auf die Warnung vor dem hochgiftigen Kugelfisch verwiesen, die bereits seit einigen Jahren besteht. Immer wieder kommt es zu Fängen und Sichtungen, die Gefahr ist also nicht vorüber.
Lesen Sie dazu mehr auf meiner Seite

https://www.yachtango.com/deutsch/griechenland/fugu.html

=================

Chartern Sie doch mal eine Segelyacht bei mir. Fragen Sie über meine website YACHTANGO an, was Sie suchen und ich schicke Ihnen persönlich ausgewählte Yachtangebote oder klicken Sie hier auf das Logo, um zur website von CHARTERPARTNER zu gelangen