Blog Image

Skippertricks - aktuelle Skipper Infos

Aktuelles für den Skipper

Ibiza – Ibiza Stadt Ankerverbot im Vorhafen

Revierinfo Spanien Posted on 10 May, 2013 12:17:54

Das Ankern im Vorhafen des Hafens von Ibiza Stadt ist streng verboten und wird mit drakonischen Strafen belegt!

Hier kann man nachlesen zum Ankerverbot im Stadthafen von Ibiza



Balearen – Ankerverbote

Revierinfo Spanien Posted on 10 May, 2013 12:16:16

Es gibt auf den Balearen teilweise strenge Ankerverbote zum Schutz des Seegrases.

Informationen dazu auch auf deutsch hier Balearslifeposidonia

Man kann in einigen Buchten auch Ankerbojen reservieren. Details bitte dort nachlesen und bei den Charterfirmen erfragen



Mallorca-Cabrera

Revierinfo Spanien Posted on 10 May, 2013 12:13:19

Um zur Insel Cabrera fahren zu dürfen, bedarf es schon länger einer Genehmigung und vorreservierter Boje, da Ankern dort verboten ist.

Dies übernehmen ab ca. frühestens 20 Tage vor Ankunft (in Cabrera) die Charterfirmen.

Nun gibt es wegen der teilweise trägen bis widersprüchlichen Abwicklung Firmen, die keine Cabrera-Permits mehr anfordern wollen.

Daher unbedingt sicherstellen, ob bzw dass ein Permit beantragt wurde, oder selbst eines hier beantragen

Man benötigt dazu

* Schiffsname (z.B. Annabelle)

* Länge

* Kategorie (local, foreign)

* Yachttyp (Sail, motor)

* Schiffstyp (z.B. Bavaria 49)

* Heimathafen (in Spanien)

* Nationalität/Flagge

* die spanische Boot-Registrierungsnummer

Der Anmelder benötigt:

* Vor- und Zuname (bzw. Firmenname)

* Nationalität

* Ausweis/Passnummer

* bei Charter die spanische Steuernummer

* die Adresse

* und seine Kreditkarte zur bezahlung

Achtung: – Pünktlichkeit ist gefragt: man muss zur angegebenen Zeit spätestens dort eingetroffen sein, sonst werden die Bojen lokal anderweitig freihändig vergeben. Keine Rückerstattung von Gebühren.

Anmeldung per Funk bei den Park-Guards.



Revierinfo Kuba

Revierinfo Kuba Posted on 10 May, 2013 10:21:00

Kuba ist ein attraktives Wintersegelziel, ab dem hafen Cienfuegos gehen Törns nach Cayo Largo und zu den Islas de la Reina und anderen Riffeilanden.

Es ist während der Saison ein einfaches Segelrevier, jedoch ist nachts Segeln untersagt.

Einen hervorragenden Gesamtüberblick und viele Törntipps bietet das Buch

Bernhard Bartholomes – H P Mayer: Küstenhandbuch
Kuba
; 243 Seiten;

welches unsere Charterkunden für Yachten auf Kuba kostenlos von uns erhalten. Einige Kubabilder gibt es hier und hier



Formalitäten Kroatien

Revierinfo Kroatien Posted on 10 May, 2013 10:13:35

Um in den Besitz des kroatischen Transitlogs zu kommen, benötigt der Hafenmeister die Crewliste und verlangt den Nachweis eines Bootsführerscheines und des Funkscheines.

Hat man keinen, mus man die kroatische Segelscheinprüfung machen.

Der damit erworbene Segel- und Funkschein gilt für Nichtkroaten nur in Kroatien, aber nicht außerhalb Kroatiens, wenngleich es Berichte darüber gibt, dass deutsche und österreichische Segler damit problemlos in Italien und der Türkei gechartert haben.

Fragt sich, was die Versicherung dann sagt, falls man im Falle eines Schadens dieser einen kroatischen Segelschein vorlegt….

Die aktuellen Kosten für den lokalen Segel/Funkschein erfährt man von seiner Charteragentur, ebenso wie die Prüfungstermine und Kapitanerija , wo der Hafenmeister die Prüfung abnimmt.



Hafeninfo Italien

Revierinfo Italien Posted on 10 May, 2013 10:09:55

Die beste Hafeninfo für Italien liefern die Pagine Azzurre online

Die besten Yachten zum chartern auch in Italien liefert Ihnen
Yachtango Yachtcharteragentur



Formalitäten Charter Italien

Revierinfo Italien Posted on 10 May, 2013 10:08:50

An Bord einer Charteryacht in Italien muss neben der Crewliste auch ein Original-Chartervertrag sein. Dieser wird meist beim Boarding unterzeichnet.

Es gilt – wie überall auf der Welt – juristisch nur die Textversion in der lokalen Sprache, also italienisch, es sind jedoch jeweils die Abschnitte in english verfügbar.

Topgepflegte Chartersegelyachten ab Sardinien, der Toskanaküste, Rom, Amalfiküste ab Salerno und Vibo sowie Palermo und Marina Portorosa auf Sizilien finden Sie bei

Yachtango Yachtcharteragentur



Blue Card

Revierinfo Türkei Posted on 10 May, 2013 10:06:56

Seit 2011 wird an der Küste der Verwaltungsregion Mugla, also zwischen Bodrum und Fethiye, jedem Schiff eine BLUE CARD mitgeggeben, auf welcher zwingend dokumentiert wird, dass und wo man Fäkalientanks entleert hat.

Dies ist nicht ganz einfach, weil es nur wenige Abpumpstationen gibt, und es sollte eigentlich auf die türkischen Gulets und größere Yachten mit großen Abwassertanks zielen, trifft aber auch den Urlaubssegler.

Es gibt einen Folder mit den Abpumpstationen, lesen Sie dazu auch ein Bericht in der Segelzeitschift YACHT hier



Next »